FANDOM



Will Conway gehört in der vierten und fünften Staffel zur Hauptbesetzung. Er wird von Joel Kinnaman gespielt und hat seinen ersten Auftritt in der ersten Episode der vierten Staffel.

Als republikanischer Gouverneur des Bundesstaates New York kandidiert er ab der vierten Staffel für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Nachdem er sich in den parteiinternen Vorwahlen problemlos gegen seine parteiinternen Konkurrenten durchsetzen kann, trifft er auf seinen demokratischen Kontrahenten Francis Underwood.

Biographie

Allgemeines

Conway ist Gouverneur von New York und Mitglied der Republikanischen Partei. Mit seiner Ehefrau Hannah hat er zwei Kinder, Charlie und Lily. Er hat Jura studiert und trat im Alter von 25 Jahren am Tag nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 der US Air Force bei. Somit begab er sich in die Fußstapfen seines Großvaters, der im Zweiten Weltkrieg als Chief Warrant Officer der US Navy japanische Soldaten bekämpfte.

Staffel 4

In der Episode Wahlkampf wird bekannt, dass Conway bei Bekanntgabe seiner Kandidatur im Mai 2015 ungefähr 18% aller für die Vorwahl berechtigten Wähler auf sich vereinen konnte. Nun, im Januar 2016, kommt er laut einer bundesweiten Umfrage des Wall Street Telegraph auf 48%, womit er mit einem Vorsprung von über 20% an der Spitze des republikanischen Teilnehmerfeldes liegt. Außerdem wird bekannt, dass er aufgrund seines Charmes und sicheren Auftretens von den Medien mit John F. Kennedy während dessen Präsidentschaftswahlkampf im Jahr 1960 verglichen wird.

Nachdem Heather Dunbar ihre Kandidatur als demokratische Kandidatin zurückzieht, wird in der Episode Inlandsüberwachung bekannt, dass Conway in jedem hart umkämpften Bundesstaat einen zweistelligen Vorsprung vor Francis Underwood hat. Zudem nimmt das Republican National Committee für Conway doppelt so viele Spenden ein, wie das Democratic National Committee für Underwood. Wie typisch für einen Republikaner setzt sich Conway für einen kleineren Regierungsapparat, geringere Steuern und die Verteidigung der individuellen Freiheit ein.

Conway wird von den Medien mit der Suchmaschine Pollyhop konfrontiert, die ihn mit Wählerinformationen versorgt. Er wirft Francis bei einem Telefonat vor, den fragenden Reporter darauf angesetzt zu haben und droht für den Fall, dass er das Justizministerium involviert, mit einem Gegenschlag, der auf Francis' Machtmissbrauch abzielt. Als Francis sagt, dass die Medien schon selbst darauf kommen würden, fordert Conway ihn dazu auf, das Justizministerium an Ermittlungen zu hindern. Francis entgegnet ihm, dass ein Eingreifen seinerseits illegal sei.

Über Pete Dryer, einem Mitglied des Geheimdienstausschusses, und General Brockhart gelangt Conway an geheime Informationen über die Terrororganisation ICO. Folglich kann er Brockhart davon überzeugen, seinen Rücktritt einzureichen. Underwood kann ihn aber davon abbringen, indem er ein Angriffsmanöver in Erwägung zieht. Zudem bestätigt er die Gerüchte bezüglich seiner Verbindung zur Suchmaschine Pollyhop. In einem Webcast teilt er dem Volk mit, dass er sich allerdings nicht für einzelne Inhalte wie Nachrichten oder Bilder interessiere, sondern für grobe Tendenzen und regionale Meinungen, sogenannte Metadaten. Im Gegenzug macht er der Öffentlichkeit seine eigenen Nachrichten, Bilder, Videos und Dateien zugänglich. In den drei Stunden nach dieser Übertragung besuchen über 2 Millionen Menschen seine Internetseite conway2016.com. Folglich befiehlt Francis den Abbruch des Angriffsmanövers.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Hannah tritt er in der Episode Bauernopfer an den Autor Thomas Yates heran, der ein fiktionales Buch über die Underwoods verfasst. Sie wollen, dass er das kritische Buch noch vor den Präsidentschaftswahlen veröffentlicht und bieten ihm dafür ein Porträt über sein literarisches Comeback in der Zeitschrift Vanity Fair an. Conway stattet zudem General Brockhart einen Besuch ab und macht ihm das Angebot, sein Vizepräsidentschaftskandidat zu werden. Unterdessen erfahren sie von Yates, dass er sich mit den Underwoods auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat. Folglich arrangieren sie mit Dana Treister, einer Redakteurin von Vanity Fair und Freundin von Hannah, ein Porträt über Ted Brockhart, der zuvor als General seinen Rücktritt eingereicht hat, um als Vizepräsidentschaftskandidat mit Conway in den Wahlkampf zu ziehen.

Staffel 5

Auftritte

Staffel 4
40 · 46 · 47 · 48 · 49 · 50 · 51 · 52
Staffel 5
53 · 54 · 55 · 56 · 57 · 58 · 61

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki