FANDOM



Roy Kapeniak gehört in der ersten Staffel zur Hauptbesetzung. Er wird von TJ Edwards gespielt und hat seinen einzigen Auftritt in der zweiten Episode der ersten Staffel.

Biographie

Allgemeines

Roy Kapeniak lebt gemeinsam mit seiner Freundin Echo in einer Wohnwagensiedlung in den Berkshire Mountains in Massachusetts. Laut Doug Stamper leidet er an einem Burnout und verbreitet Manifeste in Form von Verschwörungstheorien. So behauptet er in seinem Internetblog mit dem Titel Die Wahrheit und nur die Wahrheit unter anderem, dass John F. Kennedy von seinem eigenen Fahrer umgebracht wurde. Kapeniak gehörte genau wie Michael Kern in den 1970er-Jahren zur Redaktion der College-Zeitung Williams Register.

Staffel 1

In der Episode Der Gesetzesentwurf wird er von Peter Russo besucht, der Kapeniak im Auftrag von Doug Stamper dazu bringen soll, Michael Kern für den israelfeindlichen Artikel aus dem Jahr 1978 verantwortlich zu machen. Kapeniak bestätigt Russo, dass er selbst den Artikel geschrieben habe und Kern daran nicht beteiligt gewesen sei. Letztlich kann Russo ihn aber davon überzeugen, sich an Zoe Barnes zu wenden und Kern als alleinigen Autor darzustellen, woraufhin Kern aus dem Rennen um das Amt des Außenministers ausscheidet.

Auftritte

Staffel 1
02

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki