FANDOM


Pattsituation
Teaser Francis Underwood Doug Stamper Staffel 5
Staffel 5 · Episode 5
Alternativtitel Kapitel 57
Originaltitel Chapter 57
Erstausstrahlung (US) 30. Mai 2017 (Netflix)
Erstausstrahlung (DE) 30. Mai 2017 (Sky Go)
13. Juni 2017 (Sky Atlantic)
30. November 2017 (Netflix)
Laufzeit 51 Minuten
Autor Laura Eason
Regisseur Michael Morris
IMDb-Rating {{{IMDb-Rating}}}
Episodenübersicht
Vorherige
Wahlnacht
Nächste
Madam President

Pattsituation ist die fünfte Episode der fünften Staffel und insgesamt die 57. Episode der Serie.

Neun Wochen nach der Wahl wollen die Underwoods ihre Macht untermauern. LeAnn versucht, den verschwundenen Aidan Macallan aufzuspüren.

Handlung

Neun Wochen nach der Präsidentschaftswahl weigern sich weiterhin zwei Bundesstaaten, die Ergebnisse zu beglaubigen, weshalb weder Francis Underwood noch Will Conway die zum Sieg benötigten 270 Wahlmännerstimmen erreichen können. Aus diesem Grund versammeln sich jeden Morgen etliche Demonstranten vor dem Weißen Haus, die die Abstimmung des Wahlmännergremiums fordern und Underwood mit den Sprechchören "Nicht mein Präsident!" als ihren Präsidenten ablehnen. Francis erklärt, dass alle drei Regierungsorgane in der Krise stecken würden. Im Kongress herrsche Chaos, der Oberste Gerichtshof könne sich aufgrund eines freien Richterstuhls nicht einigen und die Exekutive sei derzeit führungslos. Vor dem Lincoln Memorial Reflecting Pool und dem Washington Monument vermutet er, dass die für die Verfassung zuständigen Gründerväter eine solche Situation nicht vorhergesehen hätten.

Bei der Wahl im Jahr 1800 zwischen Thomas Jefferson und Aaron Burr habe es bereits ein ähnliches Problem gegeben, als beide Kandidaten 73 Wahlmännerstimmen erreichten. Folglich habe der Kongress den 12. Zusatzartikel zur Verfassung verabschiedet, gemäß dem das Repräsentantenhaus den Präsidenten und der Senat den Vizepräsidenten wählt. Sollten jedoch beide Kandidaten für die Vizepräsidentschaft 25 Stimmen erhalten, würde der Sieger per Münzwurf entschieden. Diese Lösung beschreibt Francis als "höllisch elegant". Wer der nächste Präsident werde, liege, so Francis, einmal mehr in den Händen "einer Bande eigennütziger, geldgieriger, stiefelleckender, machtgeiler Politiker", die er bestechen oder erpressen könne. Anders als die Gründerväter habe er diesen Fall vorhergesehen, weshalb er sich folglich, während er eine Münze in den Tidal Basin wirft, fragend als neuen Gründervater bezeichnet.

Will Conway testet derweil eine VR-Brille, die ihn beim Verarbeiten seiner Kriegserfahrungen helfen soll. Sein Bekannter, der frühere Pilot Tony Webson sagt ihm, dass die Therapie sehr effektiv sei. Conway versichert ihm daraufhin, dass er ihm gern dabei helfen würde, mehr Investoren zu finden. Als Webson eine gewisse Aufgewühltheit bei Conway vermutet, reagiert er erbost und aggressiv. Unterdessen informiert Doug Stamper Francis darüber, dass Alex Romero laut seiner Stabschefin nicht in der Stadt sei. Francis möchte, dass er Romero aufspürt. Folglich trifft sich Francis in seiner Residenz mit Eric Rawlings, der sich Francis' Modell der Bürgerkriegsschlacht ansieht.

Besetzung

Hauptbesetzung

Nebenbesetzung

Soundtrack

Weblinks

Staffel 5

501. Kriegserklärung
502. Cyberattacke
503. Frau ohne Gewissen
504. Wahlnacht
505. Pattsituation

506. Madam President
507. Im Bunker
508. Elysische Gefilde
509. Die Amtseinführung
510. Rote Linie

511. Unter Beobachtung
512. Aussage
513. Jetzt bin ich dran

Weitere Staffeln: S1S2S3S4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.