FANDOM



Meredith Lee gehört in der vierten Staffel und fünften Staffel zur Nebenbesetzung. Sie wird von Cindy Cheung gespielt und hat ihren ersten Auftritt in der sechsten Episode der vierten Staffel.

Biographie

Allgemeines

Meredith Lee ist Gesundheitsministerin und gehört somit dem Kabinett von Präsident Francis Underwood an. In der Episode Rote Linie wird bekannt, dass dies laut eigener Aussage ihr Traumjob ist. Gemäß eines Fotos in ihrem Büro ist sie verheiratet und hat mit ihrem Ehemann einen Sohn. Ihrem Äußerem zufolge ist sie asiatischer Abstammung.

Staffel 4

In der Episode Im Angesicht des Todes wird sie von Doug Stamper dazu aufgefordert, die Empfängerliste für eine Leberspende dahingehend zu modifizieren, dass der auf dem zweiten Platz stehende Francis Underwood auf den ersten Platz vorrücken kann. Sie stellt sich dem aufgrund der moralischen Fragwürdigkeit einer solchen Aktion zunächst entgegen, beugt sich seiner Aufforderung aber, als er ihr mit ihrer Entlassung droht. Nach dem Tod des für Underwood übergangenen Anthony Moretti schickt sie ihm per E-Mail ein Bild seiner vierköpfigen Familie, darunter auch Anthonys Ehefrau Laura.

Staffel 5

Lee wird in der Episode Rote Linie von Sean Jeffries kontaktiert. Bei einem Treffen in den Büros des International Children Health Fund (ICHF) wird sie von Jeffries mit ihrem Ausscheiden als Gesundheitsministerin konfrontiert. Auf Nachfrage lobt sie ihre Zusammenarbeit mit der Regierung von Präsident Francis Underwood. Als Jeffries neben einigen ihr bekannten Organisationen auch den Anthony Moretti Memorial Fund erwähnt, bekennt sie ihr Unwissen.

Auftritte

Staffel 4
45
Staffel 5
62

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki