FANDOM


Elysische Gefilde
5x08.jpg
Staffel 5 · Episode 8
Alternativtitel Kapitel 60
Originaltitel Chapter 60
Erstausstrahlung (US) 30. Mai 2017 (Netflix)
Erstausstrahlung (DE) 30. Mai 2017 (Sky Go)
20. Juni 2017 (Sky Atlantic)
30. November 2017 (Netflix)
Laufzeit 45 Minuten
Autor John Mankiewicz
Regisseur Roxann Dawson
Folgenübersicht
Vorherige
Im Bunker
Nächste
Die Amtseinführung

Elysische Gefilde ist die achte Episode der fünften Staffel und insgesamt die 60. Episode der Serie.

Während Francis einem Treffen elitärer Männer beiwohnt und um Unterstützung wirbt, befasst sich Claire mit einem gestrandeten russischen Schiff und Drohungen von Petrov.

Handlung

Zwei Wochen vor der Neuwahl in Ohio nimmt Francis Underwood auf Veranlassung von Mark Usher an einem Treffen elitären Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Medien teil. Er beabsichtigt, dass die mächtigen Teilnehmer der Veranstaltung ihren Einfluss nutzen sollen, um für seinen Sieg in Ohio und damit seine Wiederwahl zu sorgen. Einen Beitrag zu seinem Sieg soll auch das Zollabkommen mit den Chinesen leisten. Claire Underwood besteht gegeüber Doug Stamper darauf, den Abschluss der Vereinbarung selbst zu verkünden, da sie dafür verantwortlich sei. Doug unterstreicht, dass er auch gegenüber ihr loyal sei.

5x08 Raymond Tusk Benjamin Grant Francis Underwood Mark Usher.jpg

Raymond Tusk, Benjamin Grant, Francis Underwood und Mark Usher in Elysian Fields

Tom Hammerschmidt widmet sich vergangenen Fällen von vermissten jungen Frauen in Santa Fe, um Rachel Posners Schicksal aufzudecken. Francis bemerkt in Elysian Fields unterdessen auch die Anwesenheit von Raymond Tusk, Benjamin Grant und Ted Brockhart. Francis beginnt seine Zusage zum Treffen zu bedauern und wünscht sich stattdessen nach Ohio, um dort um die Gunst der Wähler zu kämpfen. Usher entgegnet ihm, dass das Treffen der wahre Wahlkampf sei. Claire erfährt derweil von einem sinkenden russischen Forschungschiff, das laut Informationen von Catherine Durant in der Antarktis nach Öl gesucht hat. Außerdem habe Russland das Rettungsangebot abgelehnt, da Viktor Petrov, so glaubt Durant, nicht offenbaren wolle, welche Fracht sich an Bord befindet.

5x08 Viktor Petrov Claire Underwood.jpg

Claire Underwood verhandelt per Videokonferenz mit Viktor Petrov

Im direkten Gespräch äußert Petrov, dass er vermeiden will, vor der Wahl in Ohio von den Vereinigten Staaten blamiert zu werden. Claires Angebot, die russische Forschungscrew gegen den sich noch immer auf russischem Boden befindenden Aidan Macallan auszutauschen, lehnt Petrov ab, da Macallan mehr Wert sei als die Crew. Sollte Claire einen Rettungsmannschaft schicken, werde er die Wähler in Ohio mit Unterstützung von Macallan wissen lassen, wie die Underwoods die dortige Wahl schikaniert haben. Unterdessen möchte Francis in Erfahrung bringen, welchen Gefallen er Usher machen könnte. Usher weicht zunächst aus, da Unterhaltungen über Politik in Elysian Fields unerwünscht seien. Jedenfalls seien Männer in Uniform wie Brockhart bei Wohlhabenden gern gesehen. Francis solle darüber nachdenken, welche Art von Präsident er sein wolle.

5x08 Francis Underwood Raymond Tusk.jpg

Francis und Tusk während ihrer morgendlichen Unterhaltung in Elysian Fields

Am nächsten Morgen gesellt sich Francis zu Tusk und wirbt um seine Unterstützung. Claire und Jane Davis verhandeln mit dem chinesischen Minister Xu Jiabao, der sie zudem darüber informiert, dass ein US-amerikanischer Staatsbürger an Bord des Schiffs ist. Aus offiziell humanitären Gründen verlangt die chinesische Regierung für den Abschluss des Zollabkommens laut Davis, dass die US-amerikanische Regierung Rettungsmaßnahmen einleitet. Claire und Davis sind sich nicht sicher, ob China und Russland in dieser Angelegenheit kooperieren. Nach seiner Unterhaltung mit Tusk geht Francis auf Grant zu, der mit Tusk zusammenarbeitet. Die Unterhaltungen mit Tusk und Grant bleiben allerdings ergebnislos.

5x08 Claire Underwood Catherine Durant.jpg

Claire und Durant erhalten Informationen über den US-amerikanischen Geophysiker Thad Peterson

Claire erhält Indizien dafür, dass sich tatsächlich ein US-amerikanischer Staatsbürger mit dem Namen Thad Peterson, ein Geophysiker, an Bord befindet. Claire verlangt als stichhaltigen Beweis allerdings eine Passagierliste, um eine Rettungsaktion einzuleiten. Durant entgegnet, dass sein Name womöglich nicht auf der Liste auftaucht, da Peterson nach aktuellen Informationen illegal mit der russischen Besatzung zusammenarbeitet. Claire zeigt sich überzeugt, dass sich Peterson nicht an Bord befindet und die chinesische Regierung Besitz von der Fracht ergreifen wolle.

5x08 Francis Underwood.jpg

Francis' Spaziergang im Wald endet beinahe fatal

Francis setzt sich vom Rest der Gruppe ab und nimmt Kontakt zu Doug auf und teilt ihm mit, dass er ein Druckmittel benötige, da Will Conway erledigt sei und Brockhart bei einem Sieg quasi die Aufgaben des Präsidenten übernehmen würde. Francis möchte Tusk davon überzeugen, dass nicht Brockhart, sondern er die richtige Wahl sei. Als Francis stolpert und mit seinem Gesicht beinahe in eine Pfütze mit Schmutzwasser fällt, ändert er seine Meinung. Doug solle abwarten, bis er sich wieder meldet. Doug berät sich folglich mit Claire und bietet an, ein Gespräch zwischen Francis und Petrov zu arrangieren. Claire besteht allerdings darauf, dass sich Francis nicht ablenken lässt und sich weiter auf sein Treffen konzentriert.

5x08 Francis Underwood Mark Usher Raymond Tusk Ted Brockhart Benjamin Grant.jpg

In Elysian Fields kann Francis die Teilnehmer des Treffens von seinen Ansichten überzeugen

In Elysian Fields kommt die gesamte Gruppe zusammen, um der Zukunftsvision von Grant zu lauschen. Er spricht über Unsterblichkeit und stellt eine App vor, die sämtliche Erinnerungen und Angewohnheiten von Tusk gespeichert hat und bewirken soll, dass sich die Nachwelt länger als drei Generationen an eine Person erinnert. Francis wirft ein, dass er Dreck, Steine und Fakten mag. Man könne sich nicht nur zurücklehnen und verwundert sein, sondern man müsse die Gegenwart annehmen. Er entgegnet Brockhart, dass jeder US-Amerikaner eine Art Verkäufer sei. Brockhart würde nur zu dem Zweck im Militär gedient haben, damit die Bürger Waren oder sich selbst verkaufen können. Er selbst würde etwas verkaufen, was man sehen, berühren und fühlen kann - den morgigen Tag und seine nächsten vier Jahre als Präsident. Ohne diese würde das Land nur noch aus erwachsenen Männern bestehen, die sich mit Zukunftsvisionen statt der Gegenwart beschäftigen.

5x08 Claire Underwood Jane Davis.jpg

Claire teilt Jane Davis mit, dass sie die Chinesen an der Rettung beteiligen möchte

Davis informiert Claire, dass das Zollabkommen gemäß ihrer Informationen kurz vor dem Scheitern sei, sollte Claire nicht intervenieren. Claire schlägt vor, chinesische Seeleute auf einen amerikanischen Eisbrecher und sie die Rettungsaktion durchführen zu lassen, ohne dass die US-amerikanerische Crew die Kontrolle über die Fracht verliert. Für dieses Szenario verlangt Claire allerdings die Erhöhung des Prozentsatzes für das Zollabkommen von 19% auf 20%. Usher zeigt sich zufrieden damit, wie sich Francis in Elysian Fields insbesondere mit seiner Rede geschlagen hat. Sein Kandidat Brockhart sei allerdings deshalb beliebt, weil er berechenbar ist. Francis entscheidet sich folglich dafür, Elysian Fields zu verlassen und erinnert sich abschließend an seine erste Begegnung mit Usher vor seinem zweiten Kongresswahlkampf und dass Usher ohne Bezahlung für ihn arbeiten wollte. Er macht deutlich, dass er diesem Prinzip nicht vertraue, da niemand kostenlos arbeitet.

5x08 Benjamin Grant Francis Underwood.jpg

Benjamin Grant übergibt Francis die Tonaufnahme von Conways Ausraster

Bei einem Telefonat mit dem chinesischen Minister sieht sich Claire mit einem drohenden Abbruch der Gespräche konfrontiert, da dieser den 20% nicht zustimmen will. Sie droht ihm damit, dass 113 Menschen inklusive Peterson sterben würden, sollte es nicht zu einer Einigung zu Claires Konditionen kommen. Später erfährt Claire, dass alle Crewmitglieder gerettet wurden, Peterson aber noch immer vermisst werde. Eine Bergung des Schiffs schließt Claire aus, woraufhin sie mit Petrov spricht und ihn fragt, wie Macallan in die Vereinigten Staaten zurückkehren könnte. Petrov weicht aus und macht klar, dass Macallan in Russland zufrieden sei. Unmittelbar vor seiner Abreise aus dem Camp verwickelt ihn ein betrunkener Benjamin Grant in ein Gespräch. Er gesteht, dass er diesen Ort und die Eliten verabscheut und dass sein Deal mit Tusk ein Fehler gewesen sei. Er befürchtet, dass sich der Zustand seines Freunds Will Conway verschlechtert, sollte er die Wahl gewinnen, und übergibt Francis eine Tonaufnahme von Conways Ausraster im Flugzeug.

5x08 Tom Hammerschmidt.jpg

Tom Hammerschmidt erhält Videomaterial zum Fall Zoe Barnes

In der Air Force One angekommen, prüft er die Tonaufnahme und lässt auch Claire und Doug daran teilhaben. Er widerspricht ihnen und besteht darauf, noch einen Tag bis zur Veröffentlichung abzuwarten. Unterdessen bedankt sich Petrov bei der chinesischen Regierung öffentlich für die Rettung der Crew. Claire gesteht Thomas Yates derweil, dass sie ihn bei seinen Ausflügen nach New York überwachen lassen hat. Yates erzählt ihr von einem Treffen mit einer seiner früheren Lehrerinnen und dass sie ihm einst das Leben rettete. Davis erörtert Claire am gleichen Abend, dass sich eine Technologie auf dem Schiff befand, die sowohl China als auch Russland nicht verlieren wollten und diese Technologie quasi der mit dem Schiff untergegangene Thad Peterson war. Hammerschmidt erhält währenddessen von einem Polizisten einen Datenträger mit einem Überwachungsvideo der U-Bahn-Station Cathedral Heights, das zwei Tage vor dem Tod von Zoe Barnes, also am 3. November 2013, entstanden ist.

5x08 Francis Underwood Mark Usher.jpg

Die Underwoods bieten Mark Usher eine Zusammenarbeit an

Francis und Claire debattieren darüber, warum ihnen die Tonaufnahme zugespielt wurde. Am Abend erscheint Usher zu einem Treffen mit ihnen ins Oval Office, wo er von der Aufnahme erfährt. Die Underwoods bieten ihm folglich eine Zusammenarbeit an, da Usher genau wie sie alles tun, was nötig sei. Usher nimmt das Angebot an und rät den Underwoods, die Tonaufnahmen von Conway und Brockhart nacheinander zu veröffentlichen. Bei der Veröffentlichung wolle Usher verhindern, dass sich die Republikaner im Kongress hinter seinen seinen Kandidaten stellen. Später erfährt Claire von Yates, dass er drei Jahre mit seiner früheren Lehrerin verheiratet war. Unterdessen planen Francis und Doug ihr Vorgehen für die Veröffentlichungen. Nachdem Doug ihm zur bevorstehenden erfolgreichen Wiederwahl als Präsident gratuliert, zieht sich Francis in sein Schlafzimmer zurück. Dort setzt er ein Stück Papier in Flammen und lässt dies in einen Aschenbecher mit dem Logo des Präsidenten fallen, während er das Motto von Elysian Fields aufsagt: "Common woe, be done."

Besetzung

Hauptbesetzung

Nebenbesetzung

  • Daniel Sauli als Benjamin Grant
  • Mercedes Herrero als Vanessa Morrison
  • Kevin Carrigan als Admiral Dale
  • Susan Pourfar als Nora Cafferty
  • Phil Nee als Xu Jiabao
  • Alexis Nicole Smith als Angela
  • Nini Le Huynh als Claire's Aide
  • Andrew Hunsicker als Man
  • Gordon James als Newscaster #1
  • Michelle Davidson als Newscaster #2

Soundtrack

Galerie

Weblinks

Staffel 5

501. Kriegserklärung
502. Cyberattacke
503. Frau ohne Gewissen
504. Wahlnacht
505. Pattsituation

506. Madam President
507. Im Bunker
508. Elysische Gefilde
509. Die Amtseinführung
510. Rote Linie

511. Unter Beobachtung
512. Aussage
513. Jetzt bin ich dran

Weitere Staffeln: S1S2S3S4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki