FANDOM


Aussage
5x12.jpg
Staffel 5 · Episode 12
Alternativtitel Kapitel 64
Originaltitel Chapter 64
Erstausstrahlung (US) 30. Mai 2017 (Netflix)
Erstausstrahlung (DE) 30. Mai 2017 (Sky Go)
4. Juli 2017 (Sky Atlantic)
30. November 2017 (Netflix)
Laufzeit 54 Minuten
Autor Frank Pugliese &
Melissa James Gibson
Regisseur Robin Wright
Folgenübersicht
Vorherige
Unter Beobachtung
Nächste
Jetzt bin ich dran

Aussage ist die zwölfte Episode der fünften Staffel und insgesamt die 64. Episode der Serie.

Francis will Durant von einer Aussage abhalten. Da Hammerschmidt der Wahrheit näher rückt, opfern die Underwoods einen ihrer Verbündeten.

Handlung

Am Abend vor Catherine Durants Aussage vor dem Untersuchungsausschuss möchte Francis Underwood sie davon überzeugen, ihre Absicht zu überdenken. Da sich Durant aber von ihrem Plan überzeugt zeigt, muss Francis zu drastischen Mitteln greifen. Als er sie die Treppe hinunter zum Ausgang begleitet will, stößt er sie die Treppe hinunter. Francis versichert sich, dass sie nach ihrem Sturz keine Reaktion zeigt und ruft folglich um Hilfe. Mark Usher erfährt derweil von einem Berater eines Senators, dass sein Arbeitgeber und die Hälfte aller Demokraten im Senat gegen eine Rüge stimmen würden. Neben Mark übe gemäß des Beraters Einfluss auf Senatoren aus, um Francis letztlich des Amtes zu entheben. Die Identität gibt er nicht preis.

Sean Jeffries beschafft sich Zugriff auf das Handy seiner Freundin Angela, um an deren Textnachrichten mit Tom Hammerschmidt zu gelangen. Claire Underwood erhält eine Botschaft von Thomas Yates. Er teilt ihr mit, dass er das Buch über die Underwoods fertiggestellt hat und Claire dies in einem Schrank in ihrer Wohnung finden könne. Ihr Ehemann Francis trifft sich mit Joram Ismat, dem Anführer eines syrischen demokratischen Lagers, das das syrische Volk befreien will. Sollte der syrische Machthaber im Bürgerkrieg tatsächlich chemische oder biologische Waffen benutzt haben, seien die Vereinigten Staaten zum Eingriff verpflichtet.

Jane Davis informiert Claire darüber, dass Nasser auf US-amerikanischem Boden sei und auf Davis' Anruf warte. Claire hält eine Kontaktaufnahme für keine gute Idee, da Nasser ICO angehöre und gemeinsam mit Yusuf al Ahmadi zur Schule gegangen sei. Sie verweist allerdings auf ihre Kopfschmerzen und erhält folglich von Davis ein aus China stammendes pflanzliches Medikament namens Gelsemium. Davis weist sie darauf hin, dass sie bei der Dosis vorsichtig sein müsse. LeAnn Harvey, die mittlerweile wieder für Claire arbeitet, bespricht mit Francis Underwood und Doug Stamper ihre Aussage vor dem Ausschuss. Danach gesteht Francis Doug, dass er ihre Rückkehr nicht begrüßt, obwohl er ihr zuvor das Gegenteil signalisierte. Doug zeigt sich überzeugt, dass Aidan Macallan ihr etwas hinterlassen hat. Zudem wolle Nathan Green nicht aussagen, weshalb Francis ihn als das Leck vermuten würde.

Davis klärt Claire darüber auf, dass Nasser anders als die Brüder al Ahmadi als Anwalt einen weniger radikalen Islam vertrete, der genug vom Töten habe. Stattdessen besitzen sie zahlreiche Ölfelder und einige Raffinerien. Da sich Nasser bereits mit dem syrischen Präsidenten und dem russischen Außenminister getroffen hat, sei Nasser laut Davis auf einen Deal aus. Das Ziel der von Nasser vertretenen Bewegung sei es, vor dem Ende des Jahrzehnts ein börsennotiertes Unternehmen zu sein und Mitglied der OPEC zu werden. Als Claire nach einem Grund für einen Kriegsbeitritt fragt, argumentiert Davis damit, dass das syrische Regime eigene Bürger vergast habe und dies mit Unterstützung von Joram Ismat wieder tun werde. Bei einer Entsendung von Bodentruppen und einem Ausbleiben von Angriffen auf die Infrastruktur von ICO werde Nasser eine Kooperation ermöglichen.

Claire sagt Francis nach ihrem Gespräch mit Davis, dass ein Eingreifen in Syrien davon abhängt, ob Ahmed al Ahmadi ausgeliefert werde. Francis drängt aufgrund der Ermittlungen gegen ihn darauf, schnell mit Nasser in Kontakt zu treten, woraufhin Davis den Anruf tätigt. Sean Jeffries nimmt Kontakt zu Francis auf und erzwingt ein vertrauliches Gespräch. Sean informiert ihn darüber, dass er und Doug in den Fokus seiner Recherchen bezüglich des Todes von Zoe Barnes gerückt seien. Außerdem sei Hammerschmidt in Besitz eines Handys gekommen, mit dem Zoe Francis angerufen hat, und er sei nun aufgrund einer neuen Technologie in der Lage Textnachrichten, Memos und Anrufe bis zu ihrem Todestag zurückzuverfolgen.

Doug drängt Green dazu, vor dem Ausschuss einen Meineid zu begehen. Da auf Muhammed Kalabis Computer Rückstände des Sprengstoffs TATP gefunden worden seien, sei die spekulative Meinung von Durant irrelevant. Green stellt allerdings infrage, dass tatsächlich TATP gefunden wurde. Daraufhin macht Doug deutlich, dass dies nur nach einem Fakt klingen müsse, um in der Öffentlichkeit als Fakt zu gelten. Green zeigt sich überzeugt, dass der Präsident erledigt sei und sein Rückhalt schwinde. Davis gibt LeAnn den Rat, während ihrer Aussage transparent zu sein. Ihre Aussage werde Francis und Claire zwar zufriedenstellen, die Fragen über Macallans Tod würden aber nicht verstummen.

Besetzung

Hauptbesetzung

Nebenbesetzung

Soundtrack

Weblinks

Staffel 5

501. Kriegserklärung
502. Cyberattacke
503. Frau ohne Gewissen
504. Wahlnacht
505. Pattsituation

506. Madam President
507. Im Bunker
508. Elysische Gefilde
509. Die Amtseinführung
510. Rote Linie

511. Unter Beobachtung
512. Aussage
513. Jetzt bin ich dran

Weitere Staffeln: S1S2S3S4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki